Alexander Estis

Biographie

Alexander Estis wurde 1986 in Moskau geboren; 1996 siedelte er nach Hamburg über. Nach Abschluss des Studiums in deutscher und lateinischer Philologie war er wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dozent für deutsche Sprache und Literatur an verschiedenen Universitäten. Seit 2016 lebt er als freier Autor in Aarau. Seine Texte werden in Anthologien und Zeitschriften (u.a. Sinn und Form, Lichtungen, Entwürfe) sowie als eigenständige Sammlungen publiziert. Ausserdem verfasst er Essays, Glossen und Kolumnen (etwa für die Berner Zeitung, die Unabhängige Moskauer Zeitung oder Die Gazette).
Alexander Estis ist Mitglied der Vereinigung Autorinnen und Autoren der Schweiz sowie des Vorstandes von Die Literarische Aarau. Für seine Texte erhielt er mehrfach Auszeichnungen und Stipendien, zuletzt den Rolf-Bossert-Gedächtnispreis. 2020–2021 ist er Lydia-Eymann-Stipendiat in Langenthal (Schweiz).

Preisspanne wählen
Empfohlene Kunstwerke
Kunststücke nach Kategorie
Einzelne Kategorie genauer inspizieren
Preisspanne wählen
Empfohlene Kunstwerke

Auch wir verwenden Cookies. Wenn Sie auf salzundkunst.ch weitersurfen, stimmen sie der Nutzung von Cookies zu.