AGB

Vertragsbedingungen von Salz + Kunst (salzundkunst.ch)

Die Webseite salzundkunst.ch wird vom Verein Salz + Kunst, Am Krayenrain 9, 4056 Basel betrieben. Die vorliegenden Vertragsbedingen gelten für alle Nutzer*innen der Webseite und der im Zusammenhang mit der Webseite angebotenen oder erbrachten Leistungen.

Aus rechtlichen Gründen richtet sich salzundkunst.ch derzeit ausschliesslich an Nutzer*innen mit Sitz oder Wohnsitz in der Schweiz.

Leistungen von Salz + Kunst

Salz + Kunst bietet Kunstschaffenden Gelegenheit, Angebote auf der Webseite salzundkunst.ch zu präsentieren, während Kund*innen diese Angebote auf der Webseite verbindlich buchen und bezahlen können.

Bestellt eine Kund*in das Angebot eines Kunstschaffenden auf salzundkunst.ch, so kommt ein Vertrag ausschliesslich zwischen diesen beiden Parteien zu Stande.

Salz + Kunst erbringt zurzeit alle Leistungen kostenlos, mit dem Ziel, Kunstschaffenden in Zeiten der Pandemie neue Auftrittsmöglichkeiten zu erschliessen. Der Verein behält sich vor, künftig eine Entschädigung von Kunstschaffenden zu verlangen, um den Betrieb der Webseite und die Administration zu finanzieren. Sollte dies der Fall sein, werden Kund*innen an dieser Stelle und die Kunstschaffenden zusätzlich separat informiert. Vorbehalten bleiben für die entgeltliche Vermittlung erforderliche Bewilligungen.

Leistungen von Kunstschaffenden

Die Leistung der Kunstschaffenden richtet sich nach der Beschreibung im jeweiligen Angebot auf salzundkunst.ch. Einzelheiten zum Angebot (z.B. genaue Zeit und Ort der Leistungserbringung, inhaltliche Präzisierungen) werden zwischen Kunstschaffenden bzw. deren Beauftragte und den Kund*innen direkt vereinbart. Im Zweifel gelten die Angaben im Angebot als verbindlich und haben die Kunstschaffenden bei inhaltlichen Fragen das letzte Wort.

Die Kunstschaffenden stellen sicher, dass die Kund*innen keine AHV für die Leistung der Kunstschaffenden entrichten müssen. Dies ist jedenfalls dann der Fall, wenn die einem/einer Kund*in in einem Kalenderjahr an ein*e Kunstschaffende bezahlte Betrag CHF 2 300 Franken nicht übersteigt und wenn der oder die Kund*in nicht zu folgendem Personenkreis gehört: Tanz- und Theaterproduzenten, Orchester, Phono- und Audiovisionsproduzenten, Radio und Fernsehen sowie von Schulen im künstlerischen Bereich.

Im Zweifel ist es Sache der Kunstschaffenden, sich bei Salz + Kunst über AHV-Plicht zu informierten und Kund*innen bereits im Angebot deutlich auf eine allfällige AHV-Pflicht hinzuweisen. Soweit rechtlich zulässig, verzichten die Kunstschaffenden im Übrigen auf die Entrichtung von AHV-Beiträgen.

Kunstschaffende halten sich bei der Erbringung Ihrer Leistung jederzeit an die am Ort der Leistungserbringung geltenden Corona-Massnahmen.

Durch das Einstellen eines Angebots auf salzundkunst.ch akzeptieren Kunstschaffende diese Vertragsbedingungen sowie weitere Bedingungen, die auf der Website vorgehalten werden und erklärt, dass sie diesen Bedingungen entsprechen werden.

Leistungen von Kund*innen

Durch Anklicken des entsprechenden Buttons (“Jetzt Bestellen”) auf salzundkunst.ch verpflichtet sich der oder die Kund*in zur Vorauszahlung des im gebuchten Angebot angegebenen Entgeltes. Die Zahlung hat über die Webseite salzundkundt.ch zu erfolgen.

Kund*innen ermöglichen den Kunstschaffenden eine Erbringung der Leistung unter Einhaltung der geltenden Corona-Massnahmen.

Bestellvorgang

Um eine Bestellung abzugeben, wählen Kund*innen das Angebot, das sie erwerben wollen, aus und fügt es im Warenkorb hinzu. Es liegt in der Verantwortung der Kund*innen, die Angebote im Warenkorb zu prüfen, bevor sie mit der Bestellung fortfahren.

Alle Bestellungen stehen unter dem Vorbehalt der Annahme durch die jeweiligen Kunstschaffenden und Verfügbarkeit. Die Bestellung ist ein Angebot des jeweiligen Kunden bzw. der jeweiligen Kundin an den oder die Kunstschaffend*e, das Angebot zu erwerbe, das in der Bestellung enthalten ist. Kund*innen sind für einen Zeitraum von zwei Arbeitstagen an dieses Angebot gebunden. Eine Bestellung gilt als übermittelt, wenn der oder die Kund*in eine (automatisch generierte) Bestellbestätigungs-E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse erhält, die den Inhalt der Bestellung bestätigt, wie er eingegangen ist und verarbeitet wird. Diese Bestellbestätigungs-E-Mail ist eine blosse Bestätigung der Tatsache, dass der oder die Kunstschaffende die Bestellung erhalten hat, aber sie bestätigt nicht die Annahme des Angebots.

Das Angebot des oder der Kund*in gilt als angenommen und der entsprechende Vertrag tritt in Kraft ab dem Moment, in dem der oder die Kunstschaffende die Bestellung telefonisch oder per E-Mail bestätigt. Den Kunstschaffenden steht das Recht zu, Bestellungen nach eigenem Ermessen nicht zu akzeptieren.

Durch die Übermittlung der Bestellung akzeptieren Kund*innen diese Vertragsbedingungen sowie weitere Bedingungen, die auf der Website vorgehalten werden und erklärt, dass sie diesen Bedingungen entsprechen werden.

Preise und Bezahlung

Alle Preise, die auf salzundkunst.ch angegeben sind, beinhalten anwendbare Steuern. Die Preise stehen unter Änderungsvorbehalt. Allerdings betreffen solche Änderungen keine bereits abgegebenen Bestellungen.

Obwohl die Kunstschaffenden sorgfältig darauf achten, dass die angegeben Preise zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung korrekt sind, kann eine geringe Anzahl von Angeboten mit dem falschen Preis versehen sein. Preise sind dann bestätigt, wenn Kunstschaffende das entsprechende Angebot der Kund*innen bestätigen.

Der Kunde kann die Bestellung mittels der auf der Website verfügbaren Zahlungsmethoden bezahlen, wie z.B. Zahlung per Kredit-/EC-Karte.

Erstattungen einer Zahlung, gleich aus welchem Grund sie zu leisten sind, werden nach Wahl von Salz + Kunst über dieselbe Zahlungsmethode geleistet, die der Kunde während des Checkout-Vorgangs gewählt hat oder ausnahmsweise per Überweisung auf ein schweizerisches Bank- oder Postkonto des Kunden. Salz + Kunst kann keine Zahlungen erstatten, die mittels anderer als der auf der Website verfügbaren Zahlungsmethoden geleistet wurden.

Widerrufsrecht

Gebuchte und bestätigte Angebote können nicht wiederrufen werden.

Gewährleistung und Haftung

Die Kunstschaffenden gewährleistet gegenüber den Kund*innen, dass sie Ihre Leistung entsprechend diesen Vertragsbedingungen und der Beschreibung im Angebot erbringen. Bei Nicht-Erbringung der Leistung haben Kund*Innen Anspruch auf Rückerstattung des bezahlten Entgelts. Ist die Erbringung aufgrund von Corona-Massnahmen nach der Bestellung unmöglich geworden, erstatten die Kunstschaffenden die Hälfte des erhaltenen Entgelts, jedoch nur, wenn die Kund*innen die Rückerstattung innerhalb von 14 Tagen nach vereinbarten Erfüllungsdatum in lesbarer Form ausdrücklich verlangen. Jede weitergehende Haftung der Kunstschaffenden gegenüber Kund*Innen ist, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen.

Kunst + Salz bemüht sich um einen reibungslosen Betrieb der Webseite kunstundsalt.ch aufrechtzuerhalten. Jegliche Haftung für Ausfälle oder Fehlfunktionen ist, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen.

Datenschutz

Informationen darüber, wie Salz + Kunst persönlichen Daten verarbeitet finden sich in der Datenschutz­erklärung.

Teilungültigkeit

Falls ein Gericht oder eine zuständige Verwaltungsbehörde eine Bestimmung dieser Vertragsbedingungen für nichtig oder nicht durchsetzbar erklärt, hat eine solche Nichtigkeit oder Nicht-Durchsetzbarkeit keine Auswirkungen auf die anderen Bestimmungen, welche vollumfänglich in Kraft bleiben.

Anwendbares Recht und Gerichtstand

Diese Vertragsbedingungen und die anderen Richtlinien der Website unterliegen materiellem schweizerischem Recht und sind in Übereinstimmung mit diesem auszulegen. Vorbehältlich zwingender gesetzlicher Vorschriften unterliegen Streitigkeiten, die im Zusammenhang mit diesen Vertragsbedingungen entstehen, der nicht-ausschliesslichen Zuständigkeit der Gerichte von Basel-Stadt.

Inkrafttreten und Änderungen

Diese Vertragsbedingungen von Salz + Kunst treten am 1. Dezember 2020 in Kraft. Salz + Kunst behält sich das Recht vor, die Vertragsbedingungen jederzeit zu ändern. Massgebend ist jeweils die zum Zeitpunkt einer Nutzungshandlung geltende Version dieser Vertragsbedingungen. Entgegenstehende oder von diesen Vertragsbedingungen abweichende Bedingungen der Kundschaft werden nicht anerkannt.